Hey Unbekannter!

 Diese Seite ist eine Fundgrube für alles rund um Animal Crossing. Wenn du bei uns mitmachen willst, melde dich an!

Ereignisse im August
Animal Crossing: New Horizons
02.08. Feuerwerk
09.08. Feuerwerk
16.08. Feuerwerk
22.08. Insektikus-Turnier (Nordhalbkugel)
23.08. Feuerwerk
30.08. Feuerwerk

Neuestes Foto

Springbrunnen-Fontäne zur vollen Stunde
Von cloudy

QR-Codes erstellen!

Tagebuch aus Sakura

bearbeitet, 14. Januar in Tagebuch

Hallo und Willkommen zu meinem Tagebuch aus Sakura!
Ich werde euch hier ab und zu einen Blick auf das bunte Treiben meiner kleinen Stadt Sakura werfen lassen, also seid gespannt! :herz:

So sieht meine Stadt aus: <3

Meine Lieblingsnachbarn (die diese Stadt nicht lebend verlassen werden):
Jimmy, Konny, Isolde, Silke, Krokki
Weitere Bewohner:
Steffen, Emil, Janine
Stadtfrucht: Orange
Meine Schlummeranschrift:
7D00-0010-4AE2
Kommentare bitte hier hin:
https://ac-booster.net/discussion/2891/tagebuch-aus-sakura-kommentare#latest

NMHhirnregenmisaReeni1999LysergidRegulaACHelferinKathrainerNessi
«1

Kommentare

  • bearbeitet, Oktober 2014

    25.10.14, Eine Frage des Geschmacks
    Liebes Tagebuch!
    Ich bin schon seit Anfang Februar diesen Jahres Bürgermeisterin von Sakura. Da die Zeit so schnell vergeht und alles in Vergessenheit gerät, habe ich beschlossen, Tagebuch zu führen. :D In Sakura herrscht momentan noch ein riesiges Chaos, weil ich mich nie für ein einheitliches Stadtbild entscheiden konnte und noch haufenweise Designs herumliegen. :O Aber ich arbeite bereits daran. Naja, ich werde mal erzählen, was heute so passiert ist in Sakura.
    Als erstes machte ich mich auf zu meinem täglichen Rundgang durch die Stadt. Meine Gießrunde führte mich am Gartenzaun vorbei, wo ich ein Buch fand. Welcher Tempeltänzer hatte das denn da liegen gelassen?

    Da es dort ja wohl kaum liegen bleiben konnte, steckte ich es ein und befragte die Bewohner auf meinem weiteren Weg. Sie hatten alle keine Ahnung aber sie meinten immer aufmunternd "Du wirst den Besitzer schon noch finden!". Schließlich kam ich an Noras Haus vorbei und da ich sie noch nicht befragt hatte, lud ich mich spontan selbst ein. Die Besitzerin des Buches war Nora zwar nicht, aber es schien ihr auch nicht so sonderlich gut zu gehen, denn sie war ziemlich durch den Wind und benahm ich etwas seltsam...

    Ich beschloss, erst mal nicht weiter nach dem Besitzer des Buches zu suchen, sondern mich erst mal auf der Einkaufsmeile mit Shopping etwas zu entspannen. Als erstes ging ich zu "Nepp&Schlepps Allianz der Schnorrer und Abzocker" :P , wo ich nicht nur einen hübschen Kürbisspiegel fand, sondern auch eine Medizin, die mal auf Verdacht für Nora mitnahm. Ich brachte meine Fossilien zu Eugen, der sie gekonnt analysierte und überreichte anschließend bei einem zweiten Hausbesuch Nora die Medizin. Sie war begeistert!

    Ich ging weiter zur Fundgrube, um meine Fossilien zu verkaufen, als mir auf dem Weg über den Festplatz doch die Kinnlade herunterfiel. Da stand ja eine Giraffe! Und zwar eine ziemlich trendige! :O Ich musste natürlich sofort wissen, wer sie war und was sie hier wollte, und sie erzählte mir, man habe sie gebeten, hier einen Laden aufzumachen, allerdings wollte sie sich erst vom modischen Stil meiner Stadt überzeugen. Sie gab mir die Aufgabe, mich möglichst sportlich zu kleiden.

    Ich sah an mir herunter: Ich war schlampig angezogen, mit bunt zusammengewürfelten Klamotten nach dem Motto: Was mir zuerst in die Finger kommt. So konnte ich mich natürlich nicht sehen lassen! :$ Also rannte ich flugs nach Hause und riss meinen Kleiderschrank auf. Etwas sportliches musste her, sportlich aber mit Stil! Ich wählte mein Outfit und dachte mir dabei, dass ich als Bürgermeisterin wohl schon früher mehr auf mein Aussehen hätte achten sollen. Vielleicht war es ja Schicksal, dass ausgerechnet jetzt eine modebewusste Giraffe nach Sakura kam! Ich lief zu Grazia zurück und präsentierte ihr meine Wahl. Sie fand mein Outfit wohl annehmbar, allerdings schien ich sie nicht gerade von Hocker gerissen zu haben. Ich musste wohl noch an mir arbeiten!

    Grazia war mit mir fertig, und so machte ich mich wieder auf um diesen leidigen Job mit dem Buch zu Ende zu bringen. Denn wenn ich etwas hasse, dann sind es Botengänge und Aufträge von Bewohnern! Was mich eigentlich am meisten stört, ist, dass das Träumelinchen von Polizist in Sakura es nicht schafft, sich um die Fundsachen zu kümmern! :? Aber ich bin ihm deshalb nicht sonderlich böse. Wenn ich nicht mit anpacken müsste, was wäre dann mein Job in Sakura? :herz: Im Bürgermeisterstuhl sitzen und Kaffee schlürfen?
    Da Sunny der letzte war, den ich noch nicht gefragt hatte, schloss ich logischerweise, dass er der Besitzer des Buches sein musste und siehe da... er war es!

    Er hatte sein Tagebuch verplempert! Wie war ihm denn das nur passiert? Wenn ich ehrliche und überhaupt nicht hinterhältige Person (Kleiner Scherz :nmh: ) das Buch nicht gefunden hätte, hätte es dann jemand gelesen und all seine Geheimnisse herausgefunden? Ich überließ ihm jedenfalls sein Buch und schaute zum Abschluss noch mal bei Nora vorbei. Das Training von Grazia schien geholfen zu haben! Von der lieben Nora hörte ich das erste Kompliment überhaupt! :herz: Was wäre Sakura nur ohne sie und die anderen Bewohner?

    Da ich für heute mit dem ganzen Trubel ziemlich fertig war, beschloss ich, für heute Pause zu machen und ging ins Bett. Das wars auch schon für heute!
    Bis ganz bald, deine Myu :herz:

    Vicky26NMHhirnregenNonomisaRegulaSweetCoco
  • bearbeitet, Dezember 2014

    14.12.14, Winterfreuden :herz:
    Liebes Tagebuch!
    Es ist lange her, dass ich mich gemeldet habe! Mittlerweile hat auch in Sakura der Winter Einzug gehalten (Und Rosi, meine rosa Lieblingshündin Auszug! :'( )und alles ist weiß bedeckt mit pudrigem Schnee! Ich habe schon ein paar Schneebälle gefunden und auf gut Glück ein paar Schneemänner gebaut... :?


    ...Obwohl man nun wirklich nicht sagen kann, dass sie echte Schönheiten geworden sind... :?
    Mittlerweile hat sich das Stadtbild etwas gebessert und ich habe auch schon ein kleines Bewohnerviertel "gegründet", das ich spontan mit einer Gaslaterne verschönert habe.

    Ich bin eigentlich die ganze Zeit damit beschäftigt, den umherfliegenden Schneeflocken nachzujagen. Oder den weihnachtlichen Festtagsmöbeln. XD Gerade bin ich dabei, mein Haus einzurichten, wenn ich fertig bin, zeige ich hier vielleicht auch ein paar Fotos!
    In letzter Zeit hat sich auch in der Einkaufsmeile etwas getan. Seit Monaten schon kaufe ich nun fast täglich bei den Modeschwestern ein. In letzter Zeit hat Samthea sich immer seltsamer benommen. Sie machte mir liebe Komplimente und behandelte mich auch sonst wie eine Königin in ihrem Shoppingpalast. Und heute kam sie zu mir und schenkte mir ein Mannequin!

    Ich war ganz begeistert, denn jetzt konnte ich endlich noch mehr Outfits kreieren, die ich (aus Faulheit) nie tragen würde! XD Schließlich holte ich mir seit langem mal wieder einen Kaffee zum Mitnehmen und setzte mich draußen auf die Baumstammbank, wo ich meinen Kaffee in Ruhe genoss. Sunny stand mit seiner Gießkanne eine Weile herum und schaute mir neidisch zu!

    Tja, vermutlich fehlte ihm meine verätzte Kaffeepampe, die ich schon seit Monaten nicht mehr im Taubenschlag ausschenke! Seither ist die Anzahl der Krankenhauspatienten mit Zungenkrebs stark zurückgegangen...! XD
    Das wars auch schon für heute!
    Bis (hoffentlich) ganz bald, deine Myu :herz:

    NonoNMHPandoraHeartsReeni1999RegulaSweetCoco
  • 15.12.14, Immer diese Schneemänner!
    Liebes Tagebuch!
    Auch heute spazierte ich wie jeden Tag aus meinem Häuschen, frisch und guter Dinge. Als erstes redete ich noch mal mit den Scheemännern, denn die bleiben einem ja auch nicht so lange erhalten. Zum Glück. Denn ich kann mir dieses elende Gejammer wirklich nicht mehr lange anhören! "Mein Kopf ist zu groß!", "Mein Bauch ist zu dick!" In einem fort beklagen sie sich!

    Wenigstens Schnemos großer Bruder Schnemil nimmt das ganze etwas gelassener...

    Auch heute gab ich mein bestes, die Schneemänner zufrieden zu stellen, und wieder schaffte ich es nicht. Stattdessen beklagte sich nun Schnelia, die offenbar die Frau von Schnelio war.

    Ich gab vorläufig auf und stapfte weiter durch den Schnee -Und entdeckte ein neues Grundstück! ( Ich stelle gerade fest: Diese Brille sieht beknackt aus... :? )


    "Weber" sollte einziehen! Ich war schon sehr gespannt, wie Weber wohl aussah und wie er so war... :D Schnell verlegte ich einen kleinen Weg zu seinem Haus, das sich, wie ich erfreut feststellte, perfekt in meine kleine Wohnsiedlung eingliederte.

    Ich ging weiter zur Einkaufsmeile, wo ich eine Medizin für Lilly kaufte. (Es klingt immer, so, als ob man sein Leben mit Shoppen verbringen würde...! Aber hey, das Leben ist 'ne Einkaufsmeile! (Ich weiß, der war schlecht... :? ))

    Für mehr als eine Stadtroutine und Lilly versorgen, war leider keine Zeit mehr, aber dafür hatte ich wie immer viel Spaß.
    Das wars auch schon für heute!
    Bis ganz bald, deine Myu :herz:

    hirnregenNMHKaera02NonoRegulaSweetCoco
  • bearbeitet, Februar 2015

    4.2.15, Endlich wieder gutes Wetter!
    Liebes Tagebuch!
    Schon als ich aus dem Haus kam, lachte seit langem mal wieder die Sonne vom Himmel herab! In den letzten Tagen war des Himmel immer grau und das Wetter eisig gewesen und jetzt freute ich mich umso mehr, dass sich die Wolken verzogen hatten und die Sonne wieder den Boden wärmte. Besonders im Winter sehne ich mich wieder nach dem frischen, grünen Gras. Im Sommer allerdings wische ich mir beim Blumen gießen den Schweiß von der Stirn und denke mir: "Was würde ich jetzt nicht alles für eine eisige Brise und einen Haufen Schnee geben!" Jedenfalls marschierte ich gleich guter Dinge los und traf auch einige Bewohner, die sich über das gute Wetter genau so freuten wie ich! -Wobei Weber sich dabei wohl etwas ruppiger ausdrückte, als nötig gewesen wäre. 9_9

    Ich streifte weiter und kam an meinem kleinen Allee vorbei, der von Apfel- und Kirschbäumen gesäumt ist. Dort, ganz hinten, in der hintersten Ecke im Norden von Sakura, entdeckte ich Aziza! Und das nur einen Millimeter entfernt von meiner Falle, die ich dort zum Selbstschutz vorsorglich eingegraben hatte!

    Sekundenlang starrte ich sie wie gebannt an. Doch nichts passierte. Aziza blinzelte nur träge und guckte vor sich hin. Nun war meine Neugier geweckt. Vorsichtig trat ich heran und gab Aziza einen kleinen Schubs in Richtung Falle. >:D Wieder passierte nichts. Aziza fiel und fiel einfach nicht hinein. Schließlich gab ich auf und machte mich lieber weiter auf die Suche nach den Schneebällen in Sakura. Nach einer Weile fand ich sie und nun stand Schneemil vor mir... und motzte mich an. Meine Güte! Was haben diese Schneemänner bloß?! :O

    Auf meiner Runde durch die Stadt traf ich Isolde, die mir wie immer irgendeinen Klatsch zu erzählen hatte -brühwarm, versteht sich. Und mal wieder war ich, die beliebte und gar nicht sternisüchtige Bürgermeisterin Myu das Top-Thema der Stadt! ;) Aber zumindest schienen die Bewohner mir auch was Gutes abzugewinnen. Isolde war sogar ziemlich neidisch. Offenbar war es ihr gar nicht so recht, dass ich im Mittelpunkt stand, nicht sie!

    Schließlich wanderte ich noch weiter und regte mich wie jeden Tag wieder herrlichst darüber auf, das Isolde bei ihrer Ankunft in Sakura wirklich sehr umsichtig bei der Wahl ihres Wohnortes gewesen war...

    Um genauer zu sein: Schön mal direkt im mein Bambusgärtchen! Dann ging ich weiter zur Einkaufsmeile. Mittlerweile steht dort die pompöse "Einkaufwelt" und bei Grazia bin ich mittlerweile auch schon Stammkundin. Darunter leiden vor allem Tina & Sina, denn seit ich zur (in Sakura) einzigen Trägerin von Grazias "Haute Couture" beziehungsweise ihrer überteuerten Designs geworden bin, kommen mir die Kleider der Modeschwestern spottbillig vor und ich erwische mich sehr oft dabei, wie ich einen Bogen um die Schneiderei mache. Auch heute hatte Grazia wieder etwas, mit dem ich meinen Sternisack erleichtern konnte: Einen Trenchcoat. Ich fand, darin sah ich wie eine Detektivin aus und das gefiel mir. Ich ließ mir noch kurz meine Fossilien von Eugen analysieren, dann eilte ich schnell nach Hause und wühlte in meinem Kleiderschrank nach passenden Accessoires (garantiert falsch geschrieben 9_9 ), bis ich mit meinem neuen Look zufrieden war.

    Ich schlenderte noch ein bisschen durch meine Stadt (Ich musste ja mit meinen teuren Grazia-Klamottem angeben! 8) ), als mir das Haus von Max auffiel, aus dessen Schornstein es schon seit gestern fast ununterbrochen rauchte. Offenbar gab es jemanden, der sich nicht so über das gute Wetter freute wie die anderen Bewohner, die schon seit Stunden draußen herumtanzten und vor sich hin summten. Um nach dem rechten zu sehen, lud ich mich selbst ein. Max empfing mich hocherfreut.

    Er benahm sich leicht verrückt, schließlich hatte ich gar keine Zwillingsschwester! Also kaufte ich in der Einkaufsmeile Nepp & Schlepps Allheil-Wundermittel: Medizin. Die überreichte ich Max, der sie sofort eilig runterwürgte.

    Da auch von der Rennerei schon wieder ganz geschafft war, beschloss ich, für heute Schluss zu machen und verkroch mich wieder in mein Häuschen... Wobei Häuschen auch langsam untertrieben ist. :?
    Das wars auch schon für heute!
    Bis ganz bald, deine Myu :herz:

    hirnregenNMHNonoRegulaSweetCoco
  • 6.2.15, Ein aufregender Tag
    Liebes Tagebuch! Als ich heute Morgen aus dem Bett fiel, hatte ich noch keine Ahnung, was mich noch alles für Abenteuer erwarten würden. Aber zuerst startete der Tag wie gewöhnlich. Ich erledigte meine tägliche Routine in der Stadt, schaute mir die Läden an und nervte meine Bewohner ein wenig. So gegen Abend fragte mich Melina aus Owly (Hier im Forum als Erdberre bekannt.), ob sie vorbeikommen dürfe, weil sie ein paar Unterschriften sammeln musste. Ich sagte freudig zu, aber ich war auch sehr nervös, da es das erste Mal war, dass mich jemand besuchen kam. Aber alles klappte wie am Schnürchen und schon bald traf Melina mit dem Zug hier in Sakura ein.

    Die Unterschriften hatten Vorrang, also hatte ich trotz des Besuchs noch etwas Zeit und deshalb machte ich mich auf zum Campingplatz, wo jemand sein Zelt (Iglu) aufgeschlagen hatte. Als ich hereinkam, konnte ich sehen, wie ein rosanes Pferd seine Augen in den Eintopf unterrührte.

    Nein, nur ein Spaß. XD Sie hatte nur kleine Kreuzchen als Augen, aber gekocht hat sie ihre natürlich nicht! Ich sprach sie an und sie stellte sich als Claire und für mich ziemlich nett heraus. Da ich für sie allerdings gerade wenig Zeit hatte, sagte ich nur kurz Hallo und war dann auch gleich wieder weg. Melina schien auch mit dem Sammeln fertig zu sein, denn nun war die Einkaufsmeile dran.

    Aber nach einer kleinen Weile kamen wir wieder in die Stadt zurück und wir unterhielten uns noch, sie schenkte mir eines ihrer Designs und mir tauschten 1A-Obst. Schließlich wollte sie noch mein Haus sehen, welches ich ihr auch gerne zeigte. Leider war mein Haus noch immer ziemlich leer, da ich ja gerade umräume/ neu einräume und damit nicht sonderlich schnell vorankomme. Im Keller musste dann die Orientbank herhalten, denn darauf setzten wir uns und schnitten eine Weile Grimassen und redeten.

    Klar, der Tratsch und Klatsch unter Bürgermeisterinnen darf ja schließlich nicht zu kurz kommen! Nein nein, gelästert wurde nicht. XD Aber es war trotzdem spannend. Dann wurde es auch langsam spät und ich war erschöpft von diesem langen Tag. Melina musste wieder heim, also verabschiedeten wir uns und ich kroch eigentlich nur noch in mein warmes Bett. ;)
    Das wars auch schon für heute!
    Bis ganz bald, deine Myu :herz:

    BlueebarryNonoNMHRegula
  • 4.10.15, Es geht voran!
    Liebes Tagebuch! Soooo lange ist es nun schon her, dass ich nichts mehr geschrieben hab! (Tut mir leid! :( ) Aber jetzt bin ich wieder hier, um etwas Neues aus Sakura zu berichten! Mittlerweile ist es Herbst geworden in Sakura. Die Bäume verfärben sich um die Wette und auch das Gras wird immer gelber. Auch weht jetzt abends eine kühle Brise. Man merkt: der Sommer ist vorüber... Heute war ein sehr schöner Tag. Sakura hat sich sehr verändert in der Zwischenzeit. Die Wege haben ein anderes Design und ich selbst schleife nur noch Blumen von einem Ort zum anderen, um meine Ideen zu verwirklichen. Hier ein paar Bilder ( Ich muss dazu sagen: Ja, ich hatte wirklich zu viel Spaß mit dem Bildbearbeitungsprogramm! XD ):




    Ich denke, mittlerweile sieht es wirklich ganz akzeptabel aus. ;) Jedenfalls gab es wieder ordentlich was zu tun. Neben den üblichen Dingen wie Fossilien suchen und Einkaufen, ließ ich mir erst mal von Trude meine komplett ungepflegte Strubbelmähne neu stylen. Sie versuchte, mich zu einem maskulinen Haarschnitt zu überreden statt meines klassischen Bobs. Ich sagte Ja. Schnapsidee des Jahrhunderts. Schnell kaschierte ich das Malheur mit meinem Hexenhut. Auch die Bewohner sorgten wieder für Arbeit. Wenn ich nicht gerade die Blumen, mit denen sie förmlich um sich schmissen, wegräumen musste, überhäuften sie mich mit Aufträgen oder überstrapazierten meine Fantasie indem sie von mir Vorschläge für ihr neues Motto hören wollten. Außerdem gab es noch einen neuen Bewohner zu begrüßen: Der süße Kater Heinz! Auch er war so nett und hat sein Haus in mein kleines "Zitronen"- Wohnviertel gestellt! Ich hoffe, dass wir gute Freunde werden!! <3 Dann schlurfte ich tatsächlich bei Samselt vorbei, was auch nur alle zehn Lichtjahre mal vorkommt. Aber es lohnte sich. Er erzählte mir einen "Winken"-Witz und dann... konnte ich meine Bewohner und Freunde endlich grüßen! Das zelebrierte ich erst mal in einem Wink-Marathon.


    Tja, mehr ist eigentlich auch nicht passiert. Ich hatte sehr viel Spaß heute!
    Bis ganz bald, deine Myu <3

    hirnregenDeoysJasminPlaysYoshi-LissyCalenaNMHmisaRegulaSweetCoco
  • 26.10.15, Herbsttag
    Liebes Tagebuch! Auch heute stand ich wieder früh auf, um meinen täglichen Arbeiten nachzugehen. Als erstes fand ich Webers Zeitkapsel. Ich hatte die schon verloren geglaubt! Auch Weber war erstmal sprachlos, als ich sie ihm in die Hand drückte.

    Als nächstes wagte er es, mich zu beleidigen , indem er mich als eine Art "Gehilfe" von ihm darstellte.

    Mich!! Seine Bürgermeisterin! Verärgert dampfte ich ab. Als nächstes raffte ich ein paar Früchte zusammen und schleppte sie zu Samselt. Diesmal wollte er mich dazu animieren, an seiner Show teilzunehmen. Da biss er bei mir allerdings auf Granit. Genervt sah ich ihm bei seinem Gehampel auf der Bühne zu. Das Ende der Vorstellung löste dann endlich "Entzücken" bei mir aus. Samselt interpretierte es anders und machte selig mit.

    Schließlich stattete ich noch Clemens einen Besuch ab. Mit ihm hatte ich ein interessantes Gespräch.

    Schätze mal nein, Clemens. 8) Nachdem ich Clemens so lässig gegen die Wand hatte laufen lassen, ließ ich es für den heutigen Tag gut sein. Genug getan!
    Bis ganz bald, deine Myu <3

    DeoysJasminPlaysRegulaSweetCoco
  • 12.11.15, Ein entspannt- lustiger Tag!
    Liebes Tagebuch! Heute war ein sehr amüsanter Tag. Der Wetterbericht verkündete erste Schneegestöber und so war ich bester Laune. Auch die anderen Bewohner waren gut gelaunt, nur Weber war mal wieder die Ausgeburt der miesen Laune, und so stand er wieder einmal griesgrämig herum während die anderen Bewohner um die Wette pfiffen, sangen und tanzten.

    Aber deshalb mag ich ihn ja so!! <3 Des weiteren hat mir der Campingplatz einen großen Wunsch erfüllt: Ottfried ist in meine Stadt gezogen!!

    Und weil ich Ottfried total gern mag und er einer meiner absoluten Lieblingsbewohner ist, habe ich rote Rosen vor sein (zukünftiges) Haus gepflanzt.

    (Ist das kitschig? -Ja, ist es!! XD ) Außerdem hatte ich eine ziemlich lustige Begegnung mit Heinz.

    (Die Floskel "Du Klauer" ist übrigens nur ein weiteres Ergebnis dessen, dass mir langsam die Ideen ausgehen... Auch wenn "Klauer" eigentlich kein Wort ist. Es soll so was wie "Dieb" heißen. Als nächste Floskel kommt "Du Gauner". -Ich bin schon gespannt, wer als mein nächstes Opfer eine provokante Floskel bekommt. ... :ugly: Wahrscheinlich schlagen sich meine Bewohner bald gegenseitig die Köpfe ein, weil sie sich gegenseitig ungewollt als "Gauner" oder "Dieb" bezeichnen!! XD )
    Das wars auch schon für heute!
    Bis ganz bald, deine Myu <3

    TheaPandoraHeartshirnregenYoshi-LissyJasminPlaysRegula
  • 11.12.15, Impressionen aus dem verschneiten Sakura
    Liebes Tagebuch! Endlich bin auch ich, die Bürgermeisterin, in den Winter gestartet. ... Wenn auch etwas verspätet. :? Das erste was ich tat, war nachzusehen, ob Ottfrieds Haus noch an Ort und Stelle war. Ich schwöre dir, liebes Tagebuch, Ottfried wird aus dieser Stadt nie wieder herauskommen!! >:D Ich sprach ihn auch gleich an, als ich ihn vor seiner Tür herumlungern sah. Er erzählte mir schockierende Neuigkeiten: Weber wollte ausziehen!! :( Ich raste natürlich sofort zu Weber um ihn umzustimmen, aber er war einfach nicht in der Stimmung das Thema anzusprechen. So schlurfte ich deprimiert von dannen... und stolperte über einen Schneeball. Meine Euphorie und gute Laune war sofort zurück! Eifrig rollte ich die Kugel und als Ergebnis konnte ich mit einem zufriedenen Schneelio Glücksfünf spielen!

    Dann ging ich weiter und überprüfte, ob denn nun endlich eine orangene Tulpe gewachsen war. Ich wartete schließlich schon ewig darauf! Und siehe da: Meine Bemühungen zahlten sich endlich aus!

    Da es schon sehr spät war, erledigte ich nur noch meinen üblichen Rundgang durch die Stadt. Die Läden hatten alle schon geschlossen und so ging ich auch bald wieder ins Bett.
    Das wars für heute!
    Bis ganz bald, deine Myu <3

    JasminPlaysTheaNMHRegula
  • bearbeitet, Dezember 2015

    15.12.15, Sorgen um Weber (und seine geistige Gesundheit...)
    Liebes Tagebuch!
    Auch heute gab es nur ein Ziel: Weber vor dem Ausziehen zu bewahren! Doch auch heute hatte ich kein Glück... Stattdessen gab er mir einen weiteren Grund zur Sorge.

    Wie kann man nur an Weihnachten keinen Schnee wollen? Ist der verrückt?! >:( Der liebe Weber jedoch trieb es noch weiter auf die Spitze.

    Ich stelle mir das schon so vor, wie Weber dann bibbernd und zitternd draußen im Schneesturm steht mit seinem Regenschirm. An Weihnachten. Nur wegen Chris! ... Ich sollte wohl mal mit Chris über seinen negativen Einfluss auf Sakuras Bewohner sprechen... :O Des weiteren stöberte ich Heinz' Sport-Magazin auf. Was bitte liest der denn bitte wieder für einen Ramsch?

    Schließlich stattete ich noch Bertram einen Besuch ab und wir führten streng vertrauliche Gespräche über Süßigkeiten. Ich glaube, ich mag Bertram, auch wenn er immer etwas betrübt aussieht. :)

    Außerdem stattete ich Samselt noch einen Besuch ab. Dann beschloss ich, dass es Zeit für einen Outfit-Wechsel war. In meinem Taucheranzug fror ich schon die ganze Zeit und er passte nun wirklich nicht zur winterlichen Atmosphäre in Sakura. Also plünderte ich meinen Kleiderschrank.

    Außer dem täglichen Gedöns passierte leider nichts, also wars das für heute.
    Bis ganz bald, deine Myu <3

    DeoysJasminPlaysNMHThea
  • 20.12.15, Isolde, Isolde!
    Liebes Tagebuch!
    Auch heute gibt es wieder spannendes zu berichten aus dem verschneiten Sakura. Isolde sorgte nämlich für mächtig Wirbel. Wie ich vielleicht bereits erwähnte, ziert nun seit kurzem Heinz' Vokabular die Floskel "Du Klauer". Nun. Ich meinte ja: Irgendjemand bekommt die provokante Floskel: "Du Gauner". Lange wollte niemand eine neue Floskel. Aber, ihr ahnt es schon... >:D

    Damit wird Isolde sicherlich einige der Bewohner aufs Kreuz legen!!
    Des weiteren inspirierte mich Bertram wenige Minuten nachdem ich mit meinem Rundgang begonnen hatte. Ich sagte ja, ich mag ihn! <3

    Ottfried war leider etwas verärgert, weil er mich in der letzten Zeit kaum gesehen hatte. Sorry! :/ Außerdem bezahlte ich endlich mal, nach langer Zeit, den Wahrsagerladen endlich ab. Wurde ja auch mal Zeit.

    (Ach ja: Ich habe mein Haus komplett fertig abbezahlt! Party hard :ugly: Mit dem Einrichten geht es aber immer noch zäh voran.)
    Und Heinz hatte noch Geburtstag! Ich hatte es fast vergessen, nur der Glückwunsch am Schwarzen Brett hat mich noch daran erinnert. Ich kaufte ihm kurzerhand noch eine Aloe Vera bei Nooks Einkaufswelt, aber ich glaube, Heinz war nicht sonderlich glücklich über mein Geschenk. Ich hab wohl seinen Geschmack nicht ganz getroffen... 9_9

    Naja, man kann es nicht jedem recht machen.
    Das wars auch schon für heute!
    Bis ganz bald, deine Myu <3

    TheaDeoysJasminPlaysYoshi-LissyNMHnalidRegula
  • 21.12.15, Mittwinter und Polarlichter
    Liebes Tagebuch!
    Heute war ein wirklich besonderer, schöner Tag: Mittwinter! Schon zu Beginn des Tages lockte mich Melinda, meine treue Assistentin, mit einem Überraschungsgeschenk zum Marktplatz. Es war ein Leuchtstab. Ich fuchtelte eine Weile erfreut damit vor Melindas Gesicht herum und sprach dann noch eine Weile mit ihr.

    Ich lief herum und erledigte meine restlichen bürgermeisterlichen Aufgaben, die ich natürlich trotz des schönen Ereignisses nicht vernachlässigen durfte. Als ich irgendwann mal per Zufall gen Himmel blickte...

    Kurz darauf traf ich Ottfried. Dem alten griesgrämigen Tattergreis Oktopus konnte man es natürlich mal wieder nicht recht machen.

    Wenig später traf ich dann noch auf Ilona. Die interessierte sich nicht sonderlich für die spektakulären Dinge, die da am Himmel vor sich gingen. Nein, nein. Ilona hatte schon ganz andere Pläne...

    Ich sag nur eins, liebes Tagebuch... Lauf um dein Leben, Rosina!! :O Jetzt folgen einfach noch ein paar Bilder von meinen Erlebnissen an diesem Ereignis.

    Das wars auch schon für heute!
    Bis ganz bald, deine Myu <3

    DeoysJasminPlaysTheaNMHSweetCoco
  • 22.12.15, Auf den Spuren von Chris
    Liebes Tagebuch!
    Heute hatte ich ein sehr interessantes Gespräch mit Heinz. Er war felsenfest davon überzeugt, dass Chris eine Art übernatürliches Geschöpf sein muss.

    Da ja auch ich jedes Jahr den Job des Weihnachtsmannes übernehme, witterte ich natürlich die Gefahr. Schließlich darf niemand von Chris' und meinen geheimen Aktivitäten wissen! Also überzeugte ich ihn davon, dass das alles haarsträubender Unsinn war. Er zog dann auch bald weiter, nur um wenige Minuten später mit einem neuen Problem bei mir anzutanzen. Mann, mann, mann. Wann wird der endlich erwachsen und löst seine Probleme selbst? :O

    Also musste zwischen den beider erst mal wieder Frieden geschaffen werden. Dann gab es ein großes Ereignis. Samselt fielen endlich keine Witze mehr ein! Halleluja!! :D

    Schließlich gab es noch einen Grund zu Feiern: Ein Wahrsagerladen hat auf der Einkaufsmeile seine Pforten geöffnet! Das musste zelebriert werden!

    Weiterhin unterhielt ich mich noch etwas mit den Bewohnern von Sakura.

    Ach Quetzal! Es weiß doch mittlerweile eh jeder, dass du eigentlich das Herz am rechten Fleck hast! ;)
    Das wars auch schon für heute!
    Bis ganz bald, deine Myu <3

    TheaDeoysJasminPlays
  • bearbeitet, Februar 2016

    29.1.16, Kleines "Update"
    Liebes Tagebuch!
    Tja, lang, lang ist's her, dass ich hier irgendwas reingeschrieben habe... :( Da gibt es natürlich Nachholbedarf! Einer meiner Lieblingsnachbarn, Weber, ist nun doch ausgezogen. Aber dafür lebt nun die quirlige Emma in meiner Stadt. Des weiteren wird ein Herr namens "Walter" hinzuziehen. Auch er sammelt Minuspunkte, weil er sein Haus zu nahe an meines gebaut hat. Ich bin doch nicht umsonst in eine abgeschiedene Gegend von Sakura gezogen, und nicht, damit die anderen Einwohnern mit ihren Wohnstätten auf mir drauf glucken!! >:( Aber was soll man machen? Ich bin wohl einfach zu beliebt ... :ugly: Immerhin geht es mit der Struktur meiner Stadt etwas voran. Ich verlege fleißig Wege und auf eine Stelle meiner Stadt bin ich besonders stolz:

    Sie ist zwar noch nicht ganz fertig, aber ich denke, man kann erkennen, was es werden soll... Nur die Blumen nerven mich gerade etwas. Ich möchte Stiefmütterchen züchten, aber die Blumen kreuzen sich leider nie so wie ich will. Naja.
    Tja, das wars auch schon mit dem kleinen Update. :)
    Bis ganz bald, deine Myu <3

    P.S.: Ich wollte mal anmerken, dass ich seit kurzer Zeit auch einen Kommentarthread für dieses Tagebuch habe. Ich würde mich freuen, wenn ihr ein Feedback (und natürlich auch Kritik und Anregungen!) dalassen würdet... ;)
    http://ac-booster.net/discussion/2891/tagebuch-aus-sakura-kommentare#latest

    hirnregenJasminPlaysDeoysLysergid
  • 1.2.16, Isolde und der Taschenrechner im Leberkäse
    Liebes Tagebuch!
    Kaum dass ich aus der Haustüre kam, stolperte ich auch schon über ein Buch. Auf der Brücke. Wie bitte vergisst man sein Buch auf einer Brücke ??

    Aber naja. Meine Bewohner sind ja so oder so nicht als die Intelligentesten bekannt. :/ Ich nahm es zwar mit, aber mein Weg führte mich dann doch eher ins Café, wo ich seit laaanger langer Zeit mal wieder das Gesöff produzierte, wegen dem so ziemlich alle Bewohner Sakuras das Café meiden. Sofern sie wissen, dass ich gerade ausschenke. Naja. Grazia zumindest wusste es nicht . Aber sie war mit meinem Gebräu zufrieden. Sehr sogar.

    Was mich überraschte. Aber gut. Des weiteren traf ich am Campingplatz einen süßen Bären: Pia!

    Allerdings stand mir der Sinn nicht nach einem weiteren Bewohner, deswegen ließ ich sie auch recht schnell wieder alleine. Kurz darauf traf ich Isolde. Ihr gehörte nicht nur das Buch, sondern sie hatte auch mal wieder wilde Geschichten auf Lager...



    (Ich find' die Floskel "Du Gauner" übrigens immer noch klasse... XD ) Naja. Isolde und der Taschenrechner im Leberkäse. Isolde, was bitte liest du für Bücher??? Ich bin so froh, dass sie in meiner Stadt ist! Ich glaube, ohne sie wäre es tausendmal langweiliger! :D
    Hier noch ein paar Schnappschüsse aus vergangenen Tagen: Das erste mal, dass ich Konny wütend gesehen habe!

    Und: Törtel kann die Uhr wohl nicht mehr so korrekt lesen. (Wird eh mal Zeit, dass jemand den alten Sack ablöst...! :ugly: :nmh: )

    Naja, das wars auch schon für heute!
    Bis ganz bald, deine Myu <3

    RegulaJasminPlaysDeoysNMH
  • 5.3.16, Eine Reise die ist lustig, ...
    Liebes Tagebuch!
    In letzter Zeit war ich sehr beschäftigt, daher kam ich nicht zum Schreiben. Ich hatte ein großes Ziel: Meine Küche musste fertiggestellt werden, genauso wie mein Keller. Um das zu erreichen, bedurfte es viel Hilfe. Durch einen Tausch mit @JasminPlays kam ich zum Beispiel an meine lang ersehnte Kücheninsel. :)


    Doch heute stand etwas sehr wichtiges an: Das Treffen mit @nalid . Ich durfte meine Großbestellung an Items abholen. Was ich als klassisches "Handelstreffen" (Tauschen und schon ist man wieder weg.) erwartet hatte, entpuppte sich doch als ausgiebigeres Treffen. Nalid ließ mich ihre Stadt anschauen und wir konnten noch etwas plaudern. :)


    Ich konnte endlich meine Küche und meinen Keller einrichten! Danke nochmals! :D Weiterhin passierte noch etwas tolles, während du, liebes Tagebuch, in irgendeiner Ecke vergammelt bist...
    Jimmy zog ein!
    Ich konnte ihn von der lieben @ZombieDuck abholen. Es war ein sehr schönes Ereignis, da Jimmy schon lange zu meinen Wunschbewohnern gehört. <3

    Er stellte sein Haus äußerst gut platziert in meine Stadt: Auf keinem öffentlichen Weg und in nächster Nähe zu Ottfried, meinem anderen Wunschbewohner. Also habe ich meine Lieblinge schon beisammen. :)

    Ich denke, er hat sich mittlerweile ganz gut eingelebt in Sakura.
    Außerdem zog Mira in meine Stadt und ich pflegte meine Freundschaften zu den anderen Bewohnern.



    Ach ja. Auch Quetzal hat eine neue Floskel, die mich immer wieder zum Schmunzel bringt. ;)

    So, das wars auch schon wieder für heute!
    Bis (hoffentlich!) ganz bald, deine Myu <3

    nalidhirnregenNMHDanaDikayAngel
  • 30.8.16, Neues aus Sakura
    Liebes Tagebuch!
    Ja, die gute alte faule Bürgermeisterin Myu hat sich endlich zu einem Tagebucheintrag aufraffen können... Natürlich stand im Sommer - ganz nach Tradition - das Feuerwerk an. Dem Spektakel wohnte ich natürlich in gepflegtem und angemessenem Zustand bei.

    Nun ja, wie du dir vielleicht denken kannst, war meine bürgermeisterliche Präsenz in den letzten Monaten in Sakura nur eher spärlich gesät. Einige wilde Gerüchte über mein mysteriöses Verschwinden machten bereits die Runde.

    In Sakura selbst hat sich nicht so sehr viel verändert. Ich arbeite noch an meiner oberen Stadthälfte, während die untere noch wie Kraut und Rüben aussieht. Ich traue mich gar nicht, daran zu denken, welche Arbeit da noch auf mich zukommt... :O Immerhin passierten heute auch viele gute Dinge: Helios überreichte mir ein Abzeichen für mein fleißiges Briefeschreiben. Endlich! Darauf hab ich schon so lange gehofft! <3 Weiterhin war ein echter Glückstag für mich!

    Als es dann etwas später wurde, hatte ich plötzlich Lust, mal wieder so richtig abzufeiern! Ich besuchte also den Club Kalauer und traf dort auch auf einige Freunde und bekannte Gesichter.

    Hier noch eine kleine Anekdote aus weit zurück liegender Zeit. Jimmy kann manchmal echt so süß sein. ... Ach Quatsch, Jimmy ist immer süß! :P

    Und nun, der Skandal des Tages! * trommelwirbel *
    Neulich im Café!!

    So, das wars auch schon für heute!
    Bis ganz bald, deine Myu <3

    DeoysAquaaliceZZardhirnregenACHelferinMireille_CastanoSweetCoco
  • 13.9.16, Impressionen aus dem spätsommerlichen Sakura
    Liebes Tagebuch!
    Tatsächlich konnte ich mein Versprechen einlösen und dir zeitnah von den Fortschritten in Sakura berichten. Wie schon einmal erwähnt, arbeite ich momentan noch an der oberen Stadthälfte. Sie wird sehr bald fertig sein! <3 (Vorausgesetzt die Blumen kreuzen sich endlich mal so wie ich mir das vorstelle... Grüße an euch, Blumen... :ärger: ) Diesbezüglich konnte ich eines meiner heißersehnten Ziele erreichen: Wildtulpen!! Mehr oder weniger zufällig aus der Zucht von Römertulpen entstanden wurde mein großer Wunsch erfüllt.

    Und es geht voran mit den Stadtverschönerungen!

    Einen kleinen Dämpfer hat mir dann Stadtneuling Emil verpasst, indem er sein Haus höchst unbequem in meinen Bambusgarten donnerte. (Wo mir gerade einfällt: Das Bambusgärtchen, das ich aufgrund dessen, dass Isolde ihr Haus darin baute, woanders neu aufbauen musste... Großes Dankeschön auf jeden Fall an dich, Emil... :ärger: ) Aber Emil ist so süß und lieb, dass es mir ein Leichtes war, ihm zu verzeihen.

    Er kümmert sich auch immer ganz nett um mich... :D
    Hier noch ein Bild von einer bereits fertiggestellten Ecke aus Sakura. Friedlich auf der Fernostbank.

    Emil photobombt von hinten... XD
    So, das wars auch schon für heute!
    Bis bald, deine Myu <3

    DeoysaliceZZardKathrainerAquaCalenaSunAndCookieLoverhirnregenACHelferinMireille_CastanoSweetCoco
  • 17.9.16, Henrike! So kommst du mir nicht davon!
    Liebes Tagebuch!
    Heute war ein äußerst spannender Tag! Zuerst einmal ist jemand neues nach Sakura gezogen: Richie! (Ein Nilpferd mit -hm- recht gewöhnungsbedürftigem Gemüt.) Aber er hat direkt von Beginn so richtig dick Pluspunkte bei mir gesammelt. Denn... es gab da eine Stelle in meiner Stadt. Einen kahlen Fleck, der von meiner fehlenden Inspiration lebte. Und dann setzte Richie sein Haus haargenau auf diesen Fleck. Mein Problem war gelöst. 8) Vielen Dank, Richie!
    Des weiteren war heute das Insektikus-Turnier. Normalerweise halte ich mich aus dem Wettbewerb raus, mein Talent ist einfach so übermäßig groß, da hätten die anderen Einwohner keine Chance gegen mich. Und man will ja kein Spielverderber sein. :hinterhältigkeit: :stolz:
    Als ich aus meinem Haus trat, war das Turnier schon seit Stunden in vollem Gange.

    Aus reinem Interesse ging ich dann doch am Festplatz vorbei und ließ mit von Carleon berichten, dass Henrike mit einer Gottesanbeterin und 64 Punkten vorn lag. Erst ging ich desinteressiert weiter, doch dann wurde mir klar, dass ich es Henrike schlichtweg nicht gönnte, das Turnier zu gewinnen. Was tun? Ich musste das Turnier gewinnen!! Isolde machte mir glücklicherweise direkt Mut. ...Oder auch nicht.

    Jedoch war mir das Glück nicht besonders hold. Ich hatte noch ungefähr eine Stunde Zeit und bisher nur läppisches Geviech gefangen, nichts, was mir half, Henrike vom Siegertreppchen zu fegen! Ich dachte: "Henrike! So kommst du mir nicht davon!". Nach einem Besuch beim lieben Emil stürzte ich mich wieder in die Schlacht.

    Und tatsächlich! Ich fing eine Stabschrecke im Wert von 64 Punkten! ... Moment! Das war die selbe Anzahl an Punkten, mit denen Henrike führte! Und jetzt? Carleon vergraulte mich mit "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst" "Kann man nichts machen" und anderem Gefasel. :ärger: Schließlich fing ich noch, ganz kurz vor knapp, eine weitere Stabschrecke im Wert von 69 Punkten. Ich war sehr froh, ein anderes Ergebnis hätte mein bürgermeisterlicher Stolz auch nicht zugelassen. :stolz:


    Außerdem hat sich mein Extremshoppen bei Grazia ausgezahlt:

    Das wars auch schon für heute!
    Bis ganz bald, deine Myu <3

    aliceZZardMireille_CastanoAngelKathrainerSweetCocoCalena
  • 19.9.16, Quetzal?! :schock:
    Liebes Tagebuch!
    (Jaja, ich bin motiviert in letzter Zeit, deshalb kommen so viele Einträge... :P ) Auch heute ist wieder viel passiert in Sakura. Quetzal hat kräftig für Trubel gesorgt. (Normalerweise ist es ja Isolde, aber heute war Quetzal dran.)

    Quetzal?! Ist das ein Hasenpulli?! :schock: Was ist das denn für eine Geschmacksverstimmung? Nicht, dass der Pulli nicht niedlich aussieht. Aber nicht an dir! Du legst doch sonst auch immer so viel Wert darauf, gemein zu wirken, was soll jetzt der Pulli? :? (Zumal Konny mich schickte, um es ihm zu geben, und er sich echt riesig gefreut hat...)
    Weiterhin stattete ich Quacksalberin Wahrsagerin Smeralda nach langer Zeit auch mal wieder einen Besuch ab. Ich war, glaube ich, seit sie in die Einkaufsmeile eingezogen ist, nur zweimal da oder so... :D

    Tja, außer dem üblichen Geplänkel ist sonst auch nicht viel mehr passiert.
    Bis bald, deine Myu <3
    P.S.: Ich wollte mich bedanken! Und zwar:

    (Okay, das klingt jetzt vielleicht lächerlich, aber...) Vielen Dank für drei Besucher! Ich hab mich echt mega gefreut, als ich das gelesen hab! Also, falls du das liest, Besucher/in: Vielen Dank! :)
    ...Ach ja: Ich hab die Schlummerstadt mal nach langem aktualisiert. Die Leute, die meine Stadt besucht haben, haben wohl eher eine alte Version gesehen... 9_9

    SweetCocoKathrainerJasminPlaysaliceZZardCalena
  • 26.9.16, Ahm, was?! :panik: Bürgermeisterin Myu im Stress
    Liebes Tagebuch!
    Der Tag begann mit Mira... und ihren verrückten Ideen. :?


    Okay... Mira... Ich fang dir dein Seepferdchen. (Wo hab ich nur die Telefonnummer der örtlichen Psychatrie hingetan...? :denken: )
    Ich glaube, sie wollte nur umbedingt ein Seepferdchen haben, denn als ich ihr das Seepferdchen schlussendlich gab, gespannt darüber, was sie nun für eine "hochwissenschaftliche Analyse" durchführen würde, um Henrike zu "enttarnen", erwähnte sie diese reißerische Anschuldigung mit keinem Wort. Weiterhin hatte ich heute wirklich alle Hände voll zu tun. Jeder, aber wirklich jeder aus ganz Sakura brauchte heute bürgermeisterliche Aufmerksamkeit und Betreuung... :?

    Jimmy wollte seine Zeitkapsel mit mir öffnen, und Henrike brauchte Seelsorge wegen ihrer Freundschaft mit Konny. (Ich glaube ernsthaft, dass Mira die anderen Bewohner Sakuras mit ihren Seepferdchen-Wahnsinn völlig verrückt gemacht hat und dass nun auch Henrikes und Konnys Freundschaft darunter gelitten hat... :denken: )

    Helmut wiederum erwähnte, dass Quetzal krank war und gab mir dann direkt noch Grippetipps.


    Nachdem ich selbst schon total gestresst von vielen Herumrennen war, brachte mir der am Himmel auftauchende Regenbogen eine kleine Verschnaufpause ein.

    Außerdem brachte mich Helmut zum Lachen. Er fragte mich nach der "stärksten" Person der Stadt. (Ich nehme an, er erwartete, dass ich seinen Namen nannte, um sein Ego zu polieren, aber das gönnte ich ihm nicht.) Also nannte ich Isolde.

    Oh mann, Helmut! XD
    Das wars auch schon für heute, deine Myu <3

    (Wie, ihr habt gedacht, der Post ist schon zu Ende? Nein, nein, es geht noch weiter! >:D)

    1.10.16, Profis am Werk & Seepferdchen-Paranoia
    Liebes Tagebuch!
    Meine bürgermeisterliche Arbeit bekommt langsam mal Anerkennung! <3

    Des weiteren war eine weitere unerwünschte Person endlich aus Sakura zu verabschieden.

    Machs gut, kleiner Helmut. Wir werden dich vermissen! Nicht.
    Obwohl der Himmel nahezu apokalyptisch blau war, als ich das Haus verließ. 9_9

    Genauso apokalyptisch klasse wie Jimmys neue Begrüßung.

    Schließlich schaute ich noch bei Richie vorbei (das erste Mal seit seinem Einzug) und war etwas geschockt darüber, was ich da sah: Eine vermüllte, dreckige Baustelle! :schock:

    Und dann hatte Richi auch direkt einen Job, den ich für ihn erledigen sollte: Ich sollte Mira zu ihm bringen. Diese war, als sie davon hörte, überraschend durch den Wind. Vermutlich schlug die Seepferd-Paranoia wieder zu...


    ... Ja, ich glaube es ist wirklich die Seepferdchen-Paranoia! Eingentlich hatte Richi dann aber doch nur irgendwas von Mira bei sich gefunden und wollte es ihr zurück geben.
    Außerdem war der erste Oktober und so erschien wieder Jakob auf seiner Suche nach unterbezahlten Schwarzarbeitern Schergen.

    Jedoch hatte er es diesmal mit den Profis zu tun... :hinterhältigkeit:

    Das wars auch schon für heute!
    Bis bald, deine Myu <3

    DeoysaliceZZardKathrainerAquahirnregenAngelSweetCoco
  • 25.11.16, Lang, lang ist's her... :verlegenheit:
    Liebes Tagebuch!
    Ja, ja, es ist schon wieder Ewigkeiten her, dass ich mich hier zu Wort gemeldet habe... Aber was soll man machen? Ganz klar! Ich werde dir erzählen, was so in Sakura passiert ist in den letzten zwei Monaten. :D Optisch gesehen hat sich in Sakura gar nicht mal sooo viel geändert. Ich feile noch an der ein oder anderen Stelle in meiner Stadt. Nicht gerade hilfreich dabei ist allerdings Gerd, der wirklich alle Büsche des Orients anbietet, aber eben nicht die, ich ganz dringend brauche. Grüße gehen raus an dich, Gerd! :ärger:
    Außerdem habe ich habe einen neuen Spitznamen! Konny war mal wieder so frei...

    Auch habe ich mich in letzter Zeit im Bewohner besuchen geübt. Morgens schneie ich immer gerne bei Konny vorbei. Ich hab sie zu einen von meinen Lieblingsbewohnern "befördert", nachdem ich in letzter Zeit so viel Spaß mit ihr hatte. Naja, "befördert" trifft es nicht so ganz, aber ursprünglich hatte ich die Hoffnung, dass sie ausziehen würde. Nachdem ich aber den Spruch auf ihrem Foto gelesen habe ("Behandle die Menschen stets so, wie du auch gerne behandelt werden möchtest."), war ich hin und weg. :D Konny lebt schon seit Anbeginn meiner eigentlich nicht geplanten Amtszeit in Sakura, aber so richtig wertgeschätzt hatte ich sie eigentlich nie. :verlegenheit:

    Auch das liebe Pferdchen (Jaja, beim -chen rollen sich bei Emil die Fußnägel hoch... :hinterhältigkeit: ) Emil habe ich mittlerweile total lieb gewonnen! Er ist einfach zu lustig und süß! (P.S.: Schau genau! :D )

    Ja, sicher, Spukregale sind eine ernstzunehmende Bedrohung!! Da hast du sicherlich recht, Emilchen :hinterhältigkeit:
    Hier ein Schnappschuss:

    'räusper' "Auf der A8 Richtung Sakura kam es zu einer Massenkarambolage..."
    Das Herbstfest:
    Das Herbstfest war sehr anstrengend, aber hat mir sehr viel Spaß gemacht. Ich musste mich nur sehr zurückhalten, nicht auszurasten. Wenn ich nach Zucker suchte, gab man mir Zitronen, Kirschen, Essig, Mehl, Kokosnüsse,... aber keinen Zucker! :wut: Es war zum Verzweifeln! Aber trotz allem sehr viel Spaß!


    Isolde machte sich einen Namen als beste Köchin der Stadt und des Landes. Einfach niemand konnte ihren Köstlichkeiten widerstehen! :stolz:

    Weiterhin ereignete sich noch ein unterhaltsames Gespräch zwischen Richi (Der in der letzten Zeit überraschenderweise vermehrt für Wirbel gesorgt hat...) und Silke, einem Neuzugang von Sakura.



    Ich antwortete "Quatsch, du bist top!" (Ein Wunder, dass ich auf meiner Schleimspur nicht ausgerutscht bin... :verlegenheit: Aber wie lautet das Motto? "Immer tüchtig schleimen!")

    Außerdem hat sich meine Schlummeranschrift geändert! :)

    Das wars auch schon für heute!
    Bis hoffentlich ganz bald, deine Myu <3

    aliceZZardDeoysKathrainerAngelSweetCoco
  • 4.1.17, Sakura in Winterstimmung
    Liebes Tagebuch!
    Es gibt wieder Neuigkeiten aus Sakura! Die Stadt ist nun auch endlich im Winter angekommen. Und keine Sorge, das sage ich nicht, weil jemand heimlich an Melindas Uhr gedreht hat... :hinterhältigkeit:
    Nein, wirklich nicht. Ich bin noch nie Zeitgereist und hab es auch nicht wirklich vor. :D
    So, was gibt es neues? In letzter Zeit habe ich viel Spaß mit Silke. Erst neulich war ich wieder bei ihr und sie erzählte mir von ihrer Musikanlage, wegen der sie regelmäßig etwas am Herd anbrennen lässt, weil sie vor lauter Musik nicht mehr aufpasst. Wobei ich mich natürlich frage, auf welchem "Herd" sie eigentlich kocht. Sie hat nämlich keinen...?

    Im Gegensatz zu Jimmy, der lässt nämlich gar nichts anbrennen... :hinterhältigkeit:

    Kleiner Scherz. ;)
    Weiterhin macht sich Sakura so langsam. Die leeren Flächen verschwinden und neue Stadtverschönerungen werden gebaut. Wie hier vor Kurzem die Märchenbank im Südosten von Sakura. Melinda gibt sich natürlich immer viel Mühe mit den Feiern.

    Das ist natürlich gut und schön.
    Manchmal jedoch... nimmt sie es etwas zu ernst.

    "Melinda? Wo sind die 'Bürger'???"
    Außerdem hatte ich endlich mal Glück mit Schneemil, dem eingebildeten Schneemann. Er war tatsächlich mal zufrieden! Halleluja! Mein Fehler bestand im Übrigen darin, dass ich Schneemils Kopf immer zu klein machte. Wenn einem das mal aufgefallen ist, ist es eigentlich gar nicht mehr so schwer. XD

    Am Silvesterabend war ich in Sakura nur wenig anzutreffen. Aber für ein stimmungsvolles Bild auf der neuen Märchenbank reichte es doch. :)

    Emilchen bereitet mir in letzter Zeit auch immer wieder eine Freude. Er hat einfach so einen kindlichen Charme. <3 Außerdem bin ich seit heute offiziell Gräfin! :stolz:

    Eine Neuerung in Sakura ist übrigens auch die Märchenlaterne. Der Platz drum herum könnte sich zu einer echt beliebten Gegend von Sakura entwickeln, das hab ich so im Gefühl! :D

    Noch ein paar Schanppschüsse:

    Jimmy als ich ihn morgens einmal schlafend erwischte und aufweckte.

    Konny nervt mich immer mit ihren Begrüßungen. Ständig will sie was neues und vorallem: Etwas peppigeres! Also habe ich es mir als Herausforderung genommen, immer etwas 'peppigeres' zu finden. Wir waren schon bei "Krass mega Pep" und "Hyper mega Pep", mittlerweile sind wir bei den Großbuchstaben angekommen. Es ist wie bei Isoldes "du Gauner".

    Ich liebe diese Floskel einfach immer noch! XD
    Nach Ewigkeiten endlich Glücksfünf. Und ja, es sind schon drei Tage vergangen seit Silvester und ich trage immer noch den Neujahrshut! 8)

    Silke über Jimmy und Tims "Clique". Hab die beiden ehrlich gesagt nich nie zusammen gesehen. Aber da hab ich wohl was verpasst. 9_9

    Das wars auch schon wieder aus Sakura!
    Bis ganz bald, deine Myu <3

    DeoysaliceZZardKathrainerSweetCoco
  • 10.3.17, Sakura Revue
    (aka "Ich klaue die Idee, die schon vier bis fünf andere Leute vor mir hatten") :hinterhältigkeit:
    Liebes Tagebuch!
    Schon wieder ganze 2 Monate sind vergangen, seit ich mich bei dir gemeldet habe. Deshalb gibt es auch viel zu erzählen. :D Hier also ein paar Impressionen aus der vergangenen Zeit. <3
    Zuerst wurde ich wirklich von den Einwohnern Sakuras überrascht. Tatsächlich ist es jetzt schon mehr als 3 Jahre her, dass ich zur Bürgermeisterin von Sakura wurde und so wurde eine Jubliäumsfeier vor dem Baum auf dem Festplatz abgehalten.




    Ich habe sogar ein kleines Geschenk bekommen, das super in mein orientalisch angehauchtes Zimmer im Keller passt. Ich war wirklich gerührt. <3

    Auch hat der Frühling Einzug gehalten in Sakura. Jetzt wirken die die Farben viel frischer und fröhlicher! Das Aussehen von Sakura verbessert sich immer weiter und es gibt immer weniger leere Flächen! :)


    Und auch unser Lieblingsfest mit unserem Lieblingsfestleiter Pavo :ugly: hat in Sakura stattgefunden. Nein, eigentlich mag ich Pavo. Aber ich fühle mich beim Karneval irgendwie immer benachteiligt, weil ich nicht mittanzen kann. :D


    Das wars auch schon für heute!
    Bis hoffentlich ganz bald,
    deine Myu <3

    DeoysSweetCocohirnregen
  • 28.7.17, Lang, lang ist's her oder Aloha
    Liebes Tagebuch.
    Willkommen. Bürgermeisterin Myu meldet sich zurück aus ihrem viermonatigen Frühjahresurlaub. 8) Ich kann nicht mal sagen, dass ich mir den redlich verdient hätte. Aber was soll die arme Sekretärin auch machen, wenn das Stadtoberhaupt eines Morgens mir nichts, dir nichts in den Zug einsteigt und sich erst ein Vierteljahr später wieder blicken lässt. :verlegenheit: Und Melinda, die Inkompetenz in Person, hat mich vertreten. Ich will gar nicht wissen, wie die alle Party gemacht haben, während ich weg war. :ugly: Sakura zumindest sieht aus wie Kraut und Rüben.

    Natürlich waren die Bewohner alle ganz scheinheilig und taten besorgt. Ich weiß doch genau, dass es hier hinter meinem Rücken schlimmer zuging wie am Ballermann auf Mallorca. :hinterhältigkeit:

    Als hätte ich nicht schon genug Urlaub gehabt, warf ich mich auch Zuhause in touristentaugliche Klamotten und bestaunte das Chaos, das mir zum Aufräumen hinterlassen worden war.

    "Pilz", weil ich wie ein Pilz hinter Krokki aus dem Boden schoss, als er versuchte, heimlich die leeren Tequila-Flaschen zum Mülleimer zu schmuggeln und ihn auf frischer Tat ertappte.
    Die Bürgermeisterin ist zurück und bereit, wieder mit eiserner Faust durchzugreifen. Die Zeit des Faulenzens und Herumlungerns ist vorbei, jetzt wird wieder geackert!! Und jetzt hopp, hopp, geht Geld verdienen, damit der Ziehbrunnen endlich abbezahlt werden kann! :ugly:
    Gehabt euch wohl und bis hoffentlich ganz bald,
    deine Myu <3

    DeoysSweetCocoaliceZZard

Hinterlasse einen Kommentar