Hey Unbekannter!

 Diese Seite ist eine Fundgrube für alles rund um Animal Crossing. Wenn du bei uns mitmachen willst, melde dich an!

Ereignisse im Oktober
Animal Crossing: New Leaf
12.10. Angelturnier
31.10. Halloween

Neuestes Foto

Fatima2
Von felin11

QR-Codes erstellen!

Wird der kostenpflichtige Online Service zukünftige Animal Crossing Teile beeinflussen?

bearbeitet, September 2018 in New Horizons

Gerade wurde eine neue Nintendo Direct Präsentation angekündigt. Vermutlich wird der kostenpflichtige Online Service von der Nintendo Switch einen großen Teil dieser Präsentation einnehmen, da der Service ja noch diesen Monat starten soll.

Das gemeinsame Spielen über das Internet ist für viele ein sehr wichtiger Aspekt von Animal Crossing. Meine Frage: Meint ihr, der kostenpflichtige Online Service wird auch das Onlinespielen in Animal Crossing beeinflussen und verändern?
Ich denke da vor allem an die Insel-Geschichten, das sind oft ja jüngere Spieler, die vielleicht das Spiel von den Eltern geschenkt bekommen. Ich bezweifle aber, dass die Eltern für den Online Service auch noch zahlen würden - meine Eltern hätten das zumindest nicht getan. :D

MinzMangaToastAlex_Layton07luminous_lilypad

Kommentare

  • bearbeitet, September 2018

    Nie wieder kleine Kinder die betteln...wäre traumhaft :ugly:
    Allgemein finde ich dass dieser Onlineservice viel verändern wird. In Spielen wie Splatoon oder Mario Kart wird man wahrscheinlich im Online-Modus doppelt so lange auf Mitspieler warten müssen, da wahrscheinlich ein Großteil den nicht Onlineservice zahlen wird/ von den Eltern nicht gezahlt bekommt

    Air_reeHirnregenAlex_Layton07Primrose
  • Also ich denke, dass alle Nintendo Spiele vom Online-Service betroffen sein werden und ja, da werden bei Animal Crossing eben einige Kiddies aussortiert, aber mal sehen was sie bis 2020 noch so planen ^^

    Minz
  • Eine Veränderung wird es meiner Meinung nach definitiv geben. Ob diese nun positiv oder negativ zu Buche schlagen wird, wird jeder selbst entscheiden müssen.

    Ich sehe das ganze eher kritisch. Klar werden viele "Kiddies" nicht mehr online gehen können, weil das Taschengeld nicht reicht oder Muddi und Vaddi einfach nicht wollen, dass der Spross online unterwegs ist. Allerdings wird das alle jüngeren User treffen und nicht nur die nervigen. Und ich denke, dass auch viele Ältere vielleicht davon absehen werden dafür Geld auszugeben, immerhin ist es ja jedem selbst überlassen. Also wird es im Allgemeinen weniger Online-User geben und es wird sich, wie jetzt auch, die Waage halten, wie sich die dann verhalten.
    Es gibt ja genug andere Online-Spiele, die kostenpflichtig sind und dort rennen auch noch genug "Kiddies" und "Kotzbrocken" rum.
    Was auf jeden Fall drunter leiden wird ist die Diversität, da es nicht mehr allen zur Verfügung stehen wird. Wie gesagt, ob das am Ende gut oder schlecht ist, kann ich nicht genau sagen. Am besten mal testen und dann ein abschließendes Fazit ziehen.

    HirnregenWyvernMangaToastRhysluminous_lilypad
  • Ich befürchte dass sich das,auf alle Onlinespiele auswirkt.
    Ich wäre jedoch Froh,wenn überhaupt noch ein AC auf die Switch kommt.
    (nicht von NDcube,ich will kein 2tes Amiibo Festival riskieren)

    Air_ree
  • Andererseits ist es auch ein Anreiz für die Entwickler, den Online-Modus so umfangreich wie möglich zu gestalten. Nintendo möchte ja die Spieler davon überzeugen, dass sich der Service lohnt.
    Ich habe hohe Erwartungen. :D Vor allem die Törtel-Insel sollte meiner Meinung nach auf der Switch um einiges größer werden.

    HirnregenKilalaAir_reeNMH
  • bearbeitet, September 2018

    Also..ich verstehe diesen Online-Service eh nicht so ganz..

    Es heißt, das man das Abo haben muss um Online zu spielen. Aber anscheinend betrifft das nicht alle Spiele....
    Daher hoffe ich (wenn das so stimmen sollte), das Animal Crossing verschont wird.

    Auch finde ich die Preise für 20 Euro...eine Abzocke.
    Wenn man dieses Familienangebot sieht: 35€ pro Jahr und du kannst bis zu 8 Spieler damit Online gehen lassen. Da ist es doch günstiger, wenn ich mir mit einem Freund/Freundin so einen Account hole und nur 17,50 zahle.
    Komme ich billiger weg als wenn ich mir 1 Abo für 20 Euro hole.

    Irgendwie finde ich dieses Abo-Online-Service-System nicht gut durchdacht und ziemlich seltsam..
    Zwar ist Nintendo günstiger als Microsoft oder Sony, aber irgendwie...
    Auch diese NES Spiele..mal ehrlich...das ist ja ein ganz nettes feature aber wer braucht das? Besser wäre es, wenn auch andere Spiele kostenlos gespielt werden könnten. Aber mal sehen.

    Ich denke also das es definitiv die Animal Crossing Teile beeinflussen wird. Leider ist es schwer zu sagen ob positiv oder negativ. Wobei ich eher vermute negativ. Weil für mich, macht der Online Dienst so keinen wirklichen Sinn. Besonders dann nicht, wenn ich Animal Crossing spiele, das dann speicher und sobald der Abo Dienst endet, meine gesamten Daten futsch sind.
    Und wenn ich die Spielstände nicht auf einer externen festplatte oder Speicherkarte speichern kann....keine Ahnung. Das ist extrem ärgerlich (und nicht nur für Animal Crossing an sich). Wäre fraglich ob sich die Daten auch auf die Spielträger selbst speichern lassen.....XD

    Wie gesagt, ich denke das sich das definitiv verändern wird und, meiner Meinung nach, nicht zum positiven. Das alles kommt mir noch recht unüberlegt und übereilt vor. Hauptsache die Leute müssen ab dem 19.09. ihr Geld lassen.
    Das nimmt mir irgendwie ein bisschen die Vorfreude auf das angesagte Animal Crossing muss ich sagen :?

    Kilalaluminous_lilypad
  • bearbeitet, Oktober 2018

    Wenn der Onlinemodus tatsächlich auch Animal Crossing betrifft, wird der Online-Mehrspielermodus wohl nur noch mit Bezahlung funktionieren, der lokale Mehrspielermodus (wenn es so etwas für die Switch gibt) müsste dann wahrscheinlich auch ohne Bezahlung funktionieren. Auch das mit der Insel wird wohl in den bezahlbaren Onlinemodus fallen. Schade :neutral:

  • Glaub schon, dass der Service den neuen Teil (oder vielleicht Zukünftige) beeinflussen wird. Also, nur für Spiele, die gratis sind (z.B. Fortnite), wird der Service nicht gebraucht. Aber da AC Switch eh kosten wird, wird das dann kostenpflichtig.

  • Hoffe ehrlich gesagt nicht weil idk... keine lust dafür zu bezahlen...vorallem könnte es eh nicht nutzen Nintendo hat die Online Funktionen meiner derzeitige Switch gesperrt...Yay

    Air_ree
  • Ich habe den Online Service bisher nicht genutzt, da ich ihn nicht gebraucht habe. Allerdings denke ich, dass man den Dienst für Animal Crossing tatsächlich brauchen wird um mit anderen online zu spielen, bzw um andere Städte besuchen zu können. Werde mich also dann spätestens für Animal Crossing anmelden und hoffen, dass es sich lohnt. ;)

    Hirnregenluminous_lilypad
  • Zwanzig Steine für ein Jahr Besuchsmöglichkeit? Als Kind hätte ich dafür nicht genug Taschengeld gehabt. Meiner Meinung nach würden sie sich dadurch die Kundschaft vergraulen. Ich hoffe, sie entscheiden sich anders und bieten das Abo nur dafür an, wenn man zB Zusatzinhalte haben möchte.

    Obwohl - seit dem Update können 'alte' und neue New Leafs sich nicht mehr gegenseitig besuchen. Da könnte noch ein Problem auftreten.

    luminous_lilypad

Hinterlasse einen Kommentar