Hey Unbekannter!

 Diese Seite ist eine Fundgrube für alles rund um Animal Crossing. Wenn du bei uns mitmachen willst, melde dich an!

Ereignisse im Juli
Animal Crossing: New Leaf
16.07. – 15.09. Bräunungssaison
20.07. Insektikus-Turnier

Neuestes Foto

Regen = ♥
Von Zimtstern

QR-Codes erstellen!

New Horizons wird keine Cloud Speicherung anbieten

bearbeitet, 16. Juni in New Horizons

Ihr habt richtig gelesen - New Horizons wird leider keine Cloud Speicherung anbieten. Zuletzt wurde hier schon bekannt gegeben, dass Resetti nicht im Spiel auftreten wird, da es eine automatische Speicherung gibt. Jetzt wurde ebenso bekannt, dass es keine Möglichkeit geben wird, seinen Spielstand in der Cloud zu speichern. Begründet wird die Entscheidung so:

New Horizons wird nicht mit Cloud-Backups kompatibel sein, um Manipulationen an der Zeit zu vermeiden, die eines der Grundkonzepte der Serie bleiben.

Quelle: https://www.gamekult.com/jeux/animal-crossing-switch-3050879505/test.html

felin11NMHMinzP-KongMangaToastRhysZimtstern

Kommentare

  • bearbeitet, 16. Juni

    Ahja, wegen der Manipulation der Zeit
    Naja vieleicht machen sie doch Cloud Speicher wenn der shitstorm wieder groß wird. Hat man ja bei Smm2 Online Thematik gesehen das es was gebracht hat. Da ging es zwar nicht um den Cloud Speicher sondern darum das man nur mit randoms zocken konnte, aber ich glaube ohne den Shitstorm hätten die nichts daran was geändert

  • Dass Zeitreisen nicht mehr möglich sein wird, hat sich schon abgezeichnet, als sie das Nord-/Südhalbkugelkonzept vorgestellt haben. Das wäre ja immer so ziemlich der einzig legitime Grund gewesen, in der Zeit zu reisen: Man möchte, dass die Jahreszeiten mit der echten Welt übereinstimmen.

    Allgemein scheint das aber eher eine Limitation des Cloudservice von Nintendo zu sein, als ein legitimer Grund. Vorstellbar wäre z.B. dass das System nur Backups lädt, die von Nintendo mit der korrekten Zeit signiert wurden. Aber es ist verständlich, dass sie so etwas nicht für ein einziges Spiel einbauen. 9_9

    Ich finde das eigentlich ganz gut: Zeitreisen war immer eine Art Grauzone.
    Es ist nur zu hoffen, dass sie in diesem Teil auch einen starken Cheat- und Duplikationsschutz integrieren, damit Items und Sternis ihren Wert erhalten und nicht sofort nach dem Release eine Hyperinflation eintritt und seltene Items für Millionen angeboten werden, wie es bei New Leaf war.

    LunaMinzAlex_HirnregenPrimrose-CherryPie-MangaToastaliceZZard
  • Ich weiß ehrlich gesagt noch nicht, was ich davon halten soll. Auf der einen Seite finde ich es gut, aber auf der anderen Seite will ich nicht um 3 Uhr nachts aufstehen müssen um irgendein Insekt fangen zu können.

    SweetCoco-CherryPie-MangaToastMireille_Castano
  • Eigentlich find ich das gut, aber es wundert mich ein wenig. Wenn sie nicht wollen, dass die Spieler durch die Zeit reisen, wieso haben sie es dann so einfach gemacht genau das zu tun und nie vorher irgendwas dagegen eingebaut?

    SnowFox
  • Ist halt auch etwas schwer für Leute die mich, die um 11 das Haus verlassen und um 21 Uhr wieder zu Hause sind.
    Ich hab echt ein sch... Job xD

    MinzHirnregenNMHPrimroseKartoffelbossAlex_MangaToast
  • @C-Fatz sowas ähnliches habe ich mir auch dabei gedacht - man möchte ja dann auch nicht immer im Dunkeln spielen... :D

    Aber theoretisch müsste es doch wieder möglich sein, die Systemuhr umzustellen? Das konnte zum Beispiel in Breath of the Wild ausgenutzt werden, um amiibos öfter scannen zu können und so schneller an die besonderen Items zu kommen.

    Ich finde es jedenfalls sehr schade, durch die Cloud hätte ich ein sichereres Spielgefühl gehabt, da ich weiß, dass mein Spielstand nie verloren gehen kann. Aber ich verstehe, warum diese Entscheidung getroffen wurde.

    Alex_NMHSweetCocoMangaToast
  • New Horizons wird nicht mit Cloud-Backups kompatibel sein, um Manipulationen an der Zeit zu vermeiden, die eines der Grundkonzepte der Serie bleiben.

    und was ist mit Sommerzeit.. :nmh:

    NMHSnowFoxHirnregenPrimrose
  • Spätestens mit Pokemon Schwert/Schild sollten Hacker häufiger anzutreffen werden, solange sich nicht ernsthaft was tut und z.B. Nintendo Switch Online bei erfolgreichem Melden enteignet wird.

    Aber ich frage mich, ob Animal Crossing ein derart kompetitiver eSport ist, dass eine solche Maßnahme nötig ist :augenrollen:

  • @C-Fatz Wird mir ähnlich gehen. Wenn ich arbeite werde ich nur entweder ganz früh morgens oder ab 19:00 Uhr spielen können, evtl kurz noch in der Mittagspause, dann müsste ich die Switch mit ins Büro nehmen. Immerhin kann ich am Wochenende tagsüber spielen.

    Hirnregen
  • Ich werde trotzdem nach einem Weg suchen mir Sicherheitskopien anzulegen

    Seit ich in New Leaf meinen Spielstand randomly verloren hab, bin ich da echt vorsichtig
    Auch wenn es kompliziert war das Backup zu einer gültigen Spieldatei zu machen, war es das wert, denn ich hänge echt an meinen Städten 9_9

    MangaToastBecci
  • bearbeitet, 16. Juni

    Ich freue mich auf das Spiel aber... ich habe das Gefühl dass mit jeder neuen Bekanntmachung ein weiterer Teil des typischen Animal-Crossing-Charme verschwindet. Klar kann man Erneuerungen hinzufügen aber die Klassiker sollten schon erhalten bleiben und dazu gehören eben auch Resetti und das Zeitreisen :ajan:

    kirinaZimtsternSnowFoxKartoffelbossSweetCoco
  • bearbeitet, 18. Juni

    Ich verstehe die Entscheidung nicht.
    Dass Animal Crossing New Horizons dasjenige Feature des Online Services nicht nutzt, welches der einzige innovative Ansatz am Service ist, beweist, dass Nintendos Online Service eigentlich keiner ist.
    Für das Geld, was wir investieren, nur um auf Nintendos schlecht aufgebautem Onlinesystem miteinander zu zocken, ist das, was wir erhalten, reinste abzocke.
    Ich erwarte eigentlich, dass ich bei dem Service den gezahlten Inhalt bekomme. Auch bei Nintendo!
    Animal Crossing mag da technisch anspruchsvoller sein oder auch nicht, aber man kann mir nicht erzählen, dass ein Cloudspeichersystem unmöglich sei! :zorn:

    Anders ausgedrückt:
    Ich sehe jetzt bereits die neuerstellten Themeneinträge im Forum wie "Switch kaputt. Ist meine Insel weg?" oder "Hilfe! Wie kann ich meine Insel wiederherstellen??? " :?

    Vielleicht möchte Nintendo mich ja auch dazu bewegen, mir mehr Schutzzubehör für die Switch anzuschaffen... Wie ein original Nintendo-Switch-Case oder so...
    Aber vllt. verzichtet das ja auch auf einen Reißverschluss, obwohl dieser abgebildet worden war. Bei Nintendo weiß man ja nie. :resignation:

    kirinaNMHMangaToastZimtsternKartoffelbossRhysAlex_SnowFox
  • Wait, man wird nicht mehr Zeitreisen können?
    Das heißt man MUSS jeden Tag spielen und wenn man was verpasst, isses erstmal weg bis zum nächsten Jahr?
    Hab ich das richtig verstanden?

    Ich bin kein super hardcore AC-Spieler, deshalb find ich Zeitreisen vermutlich wichtig. Mal schauen was da noch so für Infos rauskommen x.x.

    Und @Layton07 dem entnehme ich das der neue Onlineservice der switch wohl auch net besser ist, als der des DS? Trotz ... monatlich/jährlicher Zahlung?

    ZimtsternKikii_Kartoffelboss
  • bearbeitet, 18. Juni

    Wie schon gesagt ist es ja möglich, die Systemuhr umzustellen. Es kann natürlich sein, dass es das Spiel in irgendeiner Weise beeinflusst und einen Nachteil bringt. Das würde mich aber auch total unter Druck setzen, ich habe in New Leaf die Zeit eigentlich nur zurück gestellt um sicher zu gehen, dass keiner auszieht. Wenn sie an dieser Mechanik etwas geändert haben und die Nachbarn dann nicht mehr einfach weg sind, ist es für mich völlig ok, nicht in der Zeit reisen zu können.

    Es ist bei der Switch auch nicht mehr nötig, bei Sommer- und Winterzeit die Uhr manuell umzustellen, da es eine Option gibt, die Uhr mit dem Internet zu synchronisieren.

    KartoffelbossDeoys
  • Also das man nicht mehr Zeitreisen kann, stört mich nicht, ich mache in New Leaf ja schon eine Nachtschicht wenn ich einen Fisch oder so jage, also kein Problem.
    Und das es kein Cloudspeicher für Animal Crossing gibt war schon klar, danach hab ich schon gar nicht mehr gefragt, kein Online Titel auf der Switch hat Cloud-Backup. Auch nicht mein 600h Spielstand von Splatoon 2.
    XD also ich versteh den ärger hier nicht

    Kartoffelboss
  • @Air_ree
    Das ist dann aber allgemein eine seltsame Entscheidung von Nintendo, für Online-Spiele keinen Cloudspeicher anzubieten. Gerade Spielstände, die man über lange Zeit spielt, sind es doch wert zusätzlich gegen Verlust abgesichert zu sein. So sehr mich zum Beispiel der Onlinezwang und die damit verbundenen Fehlermeldungen von Pocket Camp nerven, so bin ich doch froh, dass mein Spielstand dadurch gesichert wird. Jetzt bekommen wir zwar die automatische Speicherung auch in New Horizons, aber nicht die zusätzliche Onlinesicherung des Spielstands, was irgendwie doch ein wenig enttäuschend ist.

    KartoffelbossLayton07Rhys
  • Also bei mir ist es ja noch gar nicht so lange her, dass meine Switch von heute auf morgen einfach den Geist aufgegeben hat (nach nicht mal einem Jahr Nutzung) und im Zuge der Reparatur ein neues Motherboard bekam. Mit dem alten sind dann auch mein Pokémon Let's Go Spielstand sowie mein Splatoon Fortschritt dahin gewesen. Und da hab ich mich innerlich schon echt aufgeregt. Gerade die Spiele in die man "so viel" Zeit investiert (und ich rede hier von "gerade mal" 60 Stunden +/-) brauchen eine Möglichkeit der Speicherung -außerhalb- der Konsole. Ich hab echt keine Lust 400+ Stunden in AC zu stecken, nur damit ich eines Tages wieder meine Switch nicht an bekomme. :traurig:
    Ich zahle für einen Online Service und die Cloud war eine meiner größten Hoffnungen und entpuppt sich nach und nach einfach als nutzlos.

    Zeitreisen sind für mich nicht so wichtig, tbh. Ich hab immer noch keinen Skorpion gefangen (JA NACH ÜBER 5 JAHREN XD) und warte jedes mal brav auf den nächsten echten Sommer, einfach nur so x'D

    RhysaliceZZardZimtsternAlex_kirinaMinzP-Kong

Hinterlasse einen Kommentar